Therapieablauf

Behandlungsphase 1

Die ersten Schritte der Behandlung sind Befundaufnahme, Begutachtung und Einschätzung der Erkrankung und Erstellung eines individuellen Behandlungsplanes.

Dieser Behandlungsplan sieht regelmäßige manuelle Lymphdrainage, Hautpflege, lymphologische Kompressionsbandagen und entstauende Krankengymnastik vor. Die Ödem-Reduktion und Lockerung der fibrösen Gewebeveränderungen führt zur Verbesserung der Mobilität.

Ist der Zustand der maximalen Ödem-Reduktion erreicht, wird im Lymphzentrum von geschulten Bandagistinnen Maß genommen. Die Anfertigung individueller Kompressions-Strümpfe dauert nur fünf Tage. Eine spezielle Alltagsschulung ermöglicht den Patienten, die Maßstrümpfe mit der nötigen Routine selbst anzulegen.

Behandlungsphase 2

Um das gute Behandlungsergebnis zu erhalten, ist es wichtig, dass der Patient seinen Kompressions-Strumpf wie empfohlen trägt. In dieser zweiten Phase der Behandlung wird der Patient weiterhin betreut und beraten, jedoch werden die Besuche in der Praxis deutlich weniger oder sind nicht mehr erforderlich. Behandlungsfortschritte und -erfolge werden mit Hilfe von Umfangmessungen und Fotografien dokumentiert.