Wann ist Beckenbodengymnastik sinnvoll?

Frauen

  • nach Schwangerschaft und Entbindung
  • Gynäkologische Erkrankungen/OP’s
    z. B. Gebärmutterentfernung
  • Senkungsproblematik
  • Inkontinenz
  • Rückenschmerzen

Männer

  • Urologische Erkrankungen/OP’s
    z. B. Zustand nach Prostata-oder Blasenkrebs
  • Inkontinenz
  • Erektionsstörungen
  • Rückenschmerzen

Warum Beckenboden-Training?

Beckenboden-Training kräftigt die gesammte Muskulatur des Beckens. Bei regelmäsigen Üben können Senkungs- und Inkontinenzprobleme sicher behoben werden. Operative Eingriffe zur Straffung des Beckenbodens können verhindert werden, da Sie lernen Ihre Muskulatur gezielt einzusetzen.

Zusätzlich wird sich Ihre Körperwahrnehmung deutlich verbessern und Rückenschmerzen verschwinden ganz nebenbei.